Laborwerte A-Z:

Laborwert ASAT /AST erhöht / zu hoch

Erhöhte Leberwerte (Tabelle)
Tabelle: Erhöhte Leberwerte bei welcher Erkrankung / welchem Leberschaden?

Normalerweise befinden sich nur sehr wenige Einheiten (Units) Aspartat-Aminotransferase (ASAT) im Blutserum. Bis zu 52 U/l (Units pro Liter) gelten als normal und unbedenklich. Wenn jedoch Schädigungen oder Erkrankungen an der Leber, dem Herzen, den Skelettmuskeln (theoretisch in allen Organen) vorliegen, wird vermehrt ASAT ins Blut ausgeschwemmt.

Der Blutwert ASAT gehört zu den Leberwerten. Aspartat-Aminotransferase (Abkürzung: ASAT oder AST, veraltet auch GOT oder SGOT) ist ein Enzym, das beim Stoffwechsel eine grundlegende Rolle spielt. Es ist vor allem in den Skelettmuskeln, den Herzmuskeln und der Leber zu finden. Vereinfacht formuliert: ohne Aspartat-Aminotransferase könnten Aminosäuren (Bestandteile der Eiweiße, Proteine) und Kohlenhydrate nicht richtig verarbeitet werden.

Was sagt der ASAT-Wert aus?

ASAT-Wert bzw. GOT-Wert
ASAT-Wert bzw. GOT-Wert

Da ASAT in vielen Organen vorkommt, kann man bei einem erhöhten ASAT-Wert nicht genau sagen, welches Organ betroffen ist. Allerdings kann man anhand der Höhe der Abweichung einen Eindruck bekommen, wie stark die Schädigung ist (z.B. bei einer Hepatitis oder nach einem Herzinfarkt). Wie bei allen anderen Blutwerten gilt auch hier: es ist erforderlich, weitere Werte zu betrachten, um die Diagnose eingrenzen zu können.

Die Beurteilung von abweichenden Leberwerten ist oft schwierig. Nur ausgebildete Ärzte können abschätzen, was wirklich die Ursache ist. Dieser Artikel soll daher dazu ermuntern, das Gespräch mit einer Ärztin oder einem Arzt zu suchen. Die folgende Tabelle zeigt die Normalwerte weiterer Leberwerte für Erwachsene (*Hinweis: die Werte bei Kindern/Jugendlichen und Schwangeren können abweichen).

Leberwerte
Abk. Bezeichnung Normwerte Männer Normwerte Frauen Siehe auch
ALAT (=GPT) Alanin-Aminotransferase bis 50 U/l bis 35 U/l zu hoch
zu niedrig
ASAT (=GOT) Aspartat-Aminotransferase bis 50 U/l bis 35 U/l zu hoch
zu niedrig
AP Alkalische Phosphatase 40 - 129 U/l 35 - 104 U/l zu hoch
zu niedrig
GLDH Glutamat-dehydrogenase bis 7,0 U/l bis 5,0 U/l zu hoch
zu niedrig
GGT, γ-GT Gamma-Glutamyl-Transferase bis 60 U/l bis 42 U/l zu hoch
zu niedrig
tBil Gesamt-Bilirubin bis 1,2 mg/dl
(20,5 µmol/l)
bis 1,2 mg/dl
(20,5 µmol/l)
zu hoch
zu niedrig
dBil Direktes (konjugiertes) Bilirubin bis 0,2 mg/dl
(3,4 µmol/l)
bis 0,2 mg/dl
(3,4 µmol/l)
zu hoch
zu niedrig
iBil Indirektes (unkonjugiertes) Bilirubin bis 1,0 mg/dl
(17,1 µmol/l)
bis 1,0 mg/dl
(17,1 µmol/l)
zu hoch
zu niedrig
ChE Cholinesterase 5,3 - 12,9 kU/l 4,3 - 11,3 kU/l zu hoch
zu niedrig
QUICK Quick-Wert 70 - 120% 70 - 120% zu hoch
zu niedrig
Leberwerte
Abk. Beschreibung Normwerte
Männer
Normwerte
Frauen
ALAT (=GPT) Alanin-Aminotransferase < 50 U/l < 35 U/l
ASAT (=GOT) Aspartat-Aminotransferase < 50 U/l < 35 U/l
AP Alkalische Phosphatase 40 - 129 U/l 35 - 104 U/l
GLDH Glutamat-dehydrogenase < 7,0 U/l < 5,0 U/l
GGT, γ-GT Gamma-Glutamyl-Transferase < 60 U/l < 42 U/l
tBil Gesamt-Bilirubin < 1,2 mg/dl
(20,5 µmol/l)
< 1,2 mg/dl
(20,5 µmol/l)
dBil Direktes (konjugiertes) Bilirubin < 0,2 mg/dl
(3,4 µmol/l)
< 0,2 mg/dl
(3,4 µmol/l)
iBil Indirektes (unkonjugiertes) Bilirubin < 1,0 mg/dl
(17,1 µmol/l)
< 1,0 mg/dl
(17,1 µmol/l)
ChE Cholinesterase 5,3 - 12,9 kU/l 4,3 - 11,3 kU/l
QUICK Quick-Wert 70 - 120% 70 - 120%

Abkürzungen: U/l = Unit pro Liter; kU = KiloUnit = 1000 Units; µmol = Mikromol; dl = Deziliter; mg = Milligramm - Mehr zu den Einheiten

Laborwert ASAT senken

Wenn der Laborwert zu hoch ist, stellt sich natürlich die Frage: wie kann man ihn senken? Allerdings muss man - wie oben beschrieben - zunächst die Ursache ermitteln. Erst dann kann man geegnete Maßnahmen ergreifen. Ganz grundsätzlich gilt fast immer: viel Wasser trinken und auf gesunde Ernährung achten. Meist ist Bewegung (zum Beispiel regelmäßige Spaziergänge) ebenfalls sinnvoll. Allerdings ist bei körperlicher Anstrengung Vorsicht geboten: erst wenn die Ursache mit der Ärztin oder dem Arzt gefunden ist, wird sie oder er geeignete Maßnahmen und gegebenenfalls geeignete Medikamente empfehlen.

Da der ASAT-Wert durch geschädigte Zellstrukturen in die Höhe getrieben wird, wird er sich nach entsprechender Regeneration wieder von selber regulieren und auf einem Normalmaß einpendeln.

ASAT erhöht / zu hoch
ASAT Laborwert erhöht / zu hoch

Weiterlesen

Weitere interessante Artikel

*Hinweis: Auf einigen wenigen Seiten befinden sich Links zu Amazon-Produkten. Beim Klick auf einen Partnerlink öffnet sich die Amazon-Detailseite. Dabei wird in der URL ein Codeschnipsel "blutwert-21" angehängt. Falls Sie nun etwas kaufen, erhält der Betreiber dieser Website eine "Vermittlungsprovision". Der Preis ist identisch. Sie unterstützen damit den weiteren Aufbau dieser Website.

*Hinweis zur Nutzung der Bilder: Für Schüler*innen und Lehrkräfte ist eine kostenlose Nutzung der Inhalte im schulischen Kontext (!) gestattet. Das betrifft insbesondere die Verwendung der Bilder und Grafiken. Das bedeutet: Liebe Schüler*innen, ihr dürft die Inhalte dieser Website für Hausaufgaben, Präsentationen, Projekte oder Referate gerne verwenden, egal ob im Biologie-, Chemie- oder Physik-Unterricht. Bitte beachtet, dass man dabei immer an geeigneter Stelle die Quelle, von der das Material stammt, angeben muss. Viel Erfolg! :-)
Alle anderen Nutzungen im nicht-schulischen Kontext sind nicht (!) automatisch gestattet. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte den Autoren.

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden